Pressemitteilung: Brandner (AfD) : „Linke" will Eigenheimkauf verteuern!

Der kommunalpolitische Sprecher der Linkspartei im Thüringer Landtag, Kuschel, möchte, dass künftig beim Immobilienkauf 19 % Mehrwertsteuer fällig werden. Das stößt nicht nur bei seinem Landtagskollegen Stephan Brandner (AfD) auf scharfe Kritik. Dieser meint: „Wenigstens bleibt er sich treu, der ehemalige Stasispitzel 'IM Fritz Kaiser'. Freiheit der Menschen, im Wohlstand gar, waren und sind sind ihm ein Gräuel, und der Wunsch, ein eigenes Haus zu besitzen, sieht er wahrscheinlich bloß als einen Ausdruck bürgerlicher Dekadenz einer untergehenden Klasse an.“

Brandner rechnet vor, dass sich durch Kuschels Idee die Kosten eines typischen, gebrauchten, etwa 150 Tsd € teuren Eigenheimes um rund 20.000 € erhöhen würden. Für manch einen Kaufwilligen, vor allem Familien, wäre der Traum damit geplatzt.


„Deutschland verzeichnet derzeit die höchsten Steuereinnahmen aller Zeiten. Dass die LINKE nun trotzdem mit einem solchen Vorschlag daher kommt, zeigt, dass es ihr noch immer um das Gleiche geht wie zu Zeiten der DDR: Nämlich die Ausradierung jeder Form von selbstverantwortlicher Lebensgestaltung zugunsten möglichst vollständiger Kontrolle durch den Apparat. Auch der Plan zur Gebietsreform ruht ja letztlich auf diesem Fundament.“